Exkursion zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Im Südosten von Hamburg befand sich von 1938 bis 1945 das gröszte Konzentrationslager Nordwestdeutschlands, das KZ Neuengamme. Es waren mehr als 100.000 Menschen aus ganz Europa im Hauptlager und über 85 Auszenlagern inhaftiert. In Neuengamme, in den Auszenlagern und bei Kriegsende im Zuge der Lagerräumung starben mindesten 42.900 Häftlinge.

Die Exkursion dorthin besteht aus einer thematischen Einführung und verschiedenen Stationen im Gelände. Neben der Hauptausstellung und dem ehemaligen Häftlingslager werden dabei auch Teile des Geländes - Klinkerwerk, Stichkanal, Kommandantenhaus - bis zum Internationalen Mahnmal und dem "Haus des Gedenkens" kennengelernt.

Karten gibt es im Lila (Dienstags von 17-19 Uhr) und beim AntifaCafé. Ihr könnt dafür zwischen 0-5 Taler zahlen, ganz wie ihr wollt. Eine Anmeldung ist auch per Mail möglich unter ichkriegzustaende@riseup.net.

Abfahrt: 13.6.2015 // 09.00 Uhr // Kieler Hauptbahnhof